Das Canon 50mm F1.8 war mein zweites Objektiv, das ich da. nach einem Jahr mit meinem 18-135mm kaufte. Es war eine der besten Investitionen, die ich bisher gemacht habe. Für  etwas mehr als 100 Euro bekommt man eine lichtstarke Festbrennweite, die tolle Bilder mit der niedrigen Blendenstufe ermöglicht. Das Musikvideo “Gestrandet” wurde beispielsweise nur mit diesem Objektiv gedreht. Neben der F1.8 ist das 50mm auch ein Objektiv, das auf Fullframe das menschliche Sichtfeld repliziert. Auf meinen Kameras kommt es mit Cropfaktor eher auf ein 85mm, aber mir gefällt der Look so wie er ist.

Der einzige Minuspunkt ist, dass der Fokusring sehr klein ist und sehr quietscht. Genauso können an dem Objektiv nativ keine Filter angebracht werden. Dieses Problem lässt sich aber mit Step-Up Ringen lösen. Trotzdem ist das quietschen für Audioaufnahmen suboptimal.

Ich kann jedem Anfänger, und auch Fortgeschrittenen, nur empfehlen dieses Objektiv in sein Arsenal aufzunehmen. Es findet auch nach etlichen Jahren noch viele Anwendungszwecke.

Menü